Inhaltsverzeichnis

Opt in und Bounces

Ingo Updated von Ingo

Sweap ermöglicht es dir unter "Kontakte" den Status der E-Mail-Adressen deiner Gäste zu verwalten. Dies ist besonders für den Rückmelde- und Bestätigungsprozess hilfreich. Hier kann überprüft werden, ob es bei den hinterlegten E-Mail-Adressen deiner Kunden zu Problemen gekommen ist.

Den Zugriff auf die E-Mail Adress Verwaltung findest Du im Account.

Der Opt-In Status

Mit Opt-In ist das sogenannte ein-optieren ("sich für etwas entscheiden") gemeint. Es handelt sich hierbei um ein Zustimmungsverfahren, um zum Beispiel dem Erhalt von E-Mails zuzustimmen. Dieser Status ermöglicht dir zu prüfen, ob die im System hinterlegten E-Mail-Adressen deines Gastes bereits von ihm validiert wurden.

Es stehen folgenden vier Opt-In Status zur Verfügung:

Opt-In Status "Keiner"

Bei diesem Status wurde noch kein Opt-In Status für die entsprechende E-Mail-Adresse hinterlegt.

Opt-In Status "Opt-In"

Bei diesem Status wurde die E-Mail-Adresse angelegt, doch diese wurde noch nicht validiert (ausstehende Bestätigung vom Gast ob E-Mails an diese Adresse verschickt werden dürfen).

Opt-In Status "Double-Opt-In"

Dieser Status beschreibt, dass ein Gast bereits "Opt-In" erteilt hat und mittels eines zweiten Schrittes diese Ein-Optierung bestätigt hat. Diesen Status kannst du derzeit in Sweap nur manuell hinterlegen.

Opt-In Status "Abgemeldet"

Befindet sich eine E-Mail-Adresse im Status "Abgemeldet", so bedeutet dies, dass die dazugehörige Person keine E-Mails mehr erhalten möchte. Dieser Status entspricht dem geblockten Status in der Gästeliste. Sweap erkennt diesen Status und warnt davor, wenn dennoch E-Mails an diese E-Mail-Adresse verschickt werden sollen. Möchtest du also trotzdem E-Mails versenden, muss den Gast dem erst zustimmen (ein-optieren).

Der Bounce Status

Wenn eine E-Mail nicht zugestellt werden kann handelt es sich um einen Bounce. Hierbei unterscheidet man zwischen Soft- und Hard Bounce.

Das System unterscheidet dabei zwischen drei verschiedenen Angaben zum Bounce Status:

Bounce Status "Kein Bounce"

Dieser Status beschreibt den erfolgreichen Versand einer E-Mail.

Bounce Status "Soft Bounce"

Bei einem "Soft Bounce" handelt es sich um einen temporären, kurzfristigen Fehler. Dies kann beispielsweise auftreten, wenn das entsprechende E-Mail-Postfach kurzzeitig voll ist oder auch der Server für eine kurze Zeit nicht erreichbar ist.

Bounce Status "Hard Bounce"

Bei einem "Hard Bounce" handelt es sich um einen dauerhaften Fehler. Dies kann der Fall sein, wenn die E-Mail-Adresse nicht oder nicht mehr existiert, wenn es den Server nicht oder nicht mehr gibt oder wenn es die Domain nicht oder nicht mehr gibt.

E-Mail-Adresse ändern

Um eine E-Mail-Adresse zu ändern gelangt man durch klicken auf die jeweilige Adresse zu der folgenden Übersicht, welches das Ändern der E-Mail-Adresse und des Status erlaubt.

Adressliste exportieren/importieren

Exportieren

Die Liste der E-Mail Adressen kannst du auch exportieren. Die kannst diese Funktion nutzen, um die Liste z.B. als "Blacklist" für andere Zwecke bzw. Systeme verwenden zu können. Klicke den Button "Export" an und deine gesamte Liste wird automatisch als Excel-Datei generiert.

Importieren

Du kannst E-Mail-Adressen auch in Sweao importieren. Hierzu kannst du eine Excel-Datei über die Import Funktion hochladen. Dazu klickst du auf den Button Import und wählst die gewünschte Excel-Datei aus oder ziehst die Datei direkt in das Fenster. Folge nun einfach den Anweisungen und Hinweisen, die Daten werden automatisch vervollständigt.

Wie haben wir uns geschlagen?

Spamwahrscheinlichkeit von E-Mails verringern

Kontakt