Call to Action Bereich in deinen E-Mails

Julia Walther Updated von Julia Walther

Im folgenden Artikel zeigen wir dir, wie du den Call to Action Bereich nutzen kannst.

Was ist der Call to Action Bereich?

Innerhalb deiner E-Mails kannst du einen Bereich kreieren, in dem du einen weiteren Button hinterlegen kannst. Dieser Bereich ist der sogenannte Call to Action Bereich. Über das Hinzufügen dieses zusätzlichen Bereichs, hast du die Möglichkeit deinen Gästen weitere Information mittels Klick auf einen Button zur Verfügung zu stellen. Der Call to Action Bereich wird als separater Bereich unterhalb des Hauptbereichs innerhalb deiner E-Mails eingebunden.

Um diesen Bereich mit Content zu bestücken, gibt es zwei Vorgehensweisen:

  • Platziere direkt eine URL. Füge hierzu die gewünschte URL einfach in das Feld ein.
  • Lade eine Datei hoch. Durch einen Klick auf das Stift Symbol, öffnet sich das Upload-Dialog-Fenster und du kannst deine gewünschte Datei hochladen.
E-Mail erstellen Call to Action

In den Call to Action Bereich kannst du nur einen Button implementieren - solltest du jedoch weiteren Content zum Download zur Verfügung stellen wollen, kannst du dich eines einfachen Tricks bedienen.

Nutze in diesem Fall einfach das Upload-Dialog-Fenster, lade eine Datei hoch und speichere diesen Vorgang nicht, sondern kopiere die URL, die durch den Upload entstanden ist. Diese URL kannst du nun benutzen, um sie als Hyperlink in deinen Fließtexten zu hinterlegen - somit hast du die Möglichkeit weitere Unterlagen für deine Gäste zur Verfügung zu stellen.

Datei Upload Dialogfenster

Weitere Informationen zur Nutzung unseres HTML-Editors findest du übrigens hier.

Wie haben wir uns geschlagen?

E-Mails konfigurieren - Einladung erstellen

Schneller E-Mails erstellen durch Duplizieren

Kontakt